Exporte GB: Neue Pflichten ab Januar 2024 Weitere Informationen (auf englisch)
Suche
Close this search box.

ASD GROUP > ZOLL > BREXIT: EIN-/AUSFUHR VON EQUIDEN

Brexit: Die ASD Group unterstützt Sie bei der Ein- und Ausfuhr von Equiden ins und aus dem Vereinigten Königreich

Brexit-Einfuhr-Ausfuhr-Pferde-Hindernisse

Pferdewettrennen und Reitturniere werden sehr bald wieder stattfinden können.

Im Zuge des Brexit haben sich die Regeln für den Transport von Pferden oder Ponys zwischen der Europäischen Union und Großbritannien geändert.

All diese Formalitäten können von der ASD Group übernommen werden.

Sie lassen Ihre Pferde und Ponys über den Eurotunnel oder den Hafen von Calais transportieren?

Die ASD Group empfängt Sie vor Ort, alles ist jedoch schon vor Ihrer Ankunft vorbereitet, damit Ihre Pferde so wenig Zeit wie möglich im Transit verbringen.

Beauftragen Sie uns mit Ihren Ein- und Ausfuhren und profitieren Sie bestmöglich von Ihrer Leidenschaft.

Was hat sich durch den Brexit bei der Ein- und Ausfuhr von Pferden und Ponys in und aus der Europäischen Union geändert?

Seit dem 1. Januar 2021 wurde die physische Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union wiederhergestellt.

Jeder Transport zwischen der Europäischen Union und dem Vereinigten Königreich unterliegt von nun an Zollförmlichkeiten.

Über diese Zollverfahren hinaus unterliegen lebende Tiere und Produkte tierischer Herkunft einer tierärztlichen Kontrolle am ersten Einfuhrort in das Gebiet der Europäischen Union.

Diese Maßnahmen betreffen die Equiden, egal ob Pferde oder Ponys, einschließlich der vorrübergehend in das Gebiet der Europäischen Union eingeführten Equiden, zum Beispiel um an einem Reitturnier oder Pferderennen teilzunehmen.

Es gibt keine Ausnahmeregelung. Selbst für die Teilnahme an einem Reitturnier von wenigen Stunden müssen die Formalitäten erledigt werden.

Welche Formalitäten sind notwendig?

Die Formalitäten hängen von dem Zweck ab, warum das Pferd in die Europäische Union eingeführt wird.

Endgültige Einfuhr eines Pferds

Wenn ein englisches Pferd in die Europäische Union verkauft wird, muss der Status des Käufers berücksichtigt werden:

Je nach Status und geografischer Lage des Käufers erlauben die Zollformalitäten das Entrichten der Steuern und der MwSt.

Abhängig von der geografischen Lage des Einführers und seines Status variiert die Verwaltung der Mehrwertsteuer. Die ASD Group begleitet Sie als eingetragener Zollvertreter und in Zusammenarbeit mit ihren Steuerdiensten bei der Erledigung all dieser Formalitäten und der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen.

Vorübergehende Einfuhr eines Pferds oder eines Ponys

Wenn ein Pferd aus dem Vereinigten Königreich in das Gebiet der Europäischen Union eingeführt wird, um an einem Pferderennen oder Reitturnier teilzunehmen und anschließend in das Vereinigte Königreich zurückkehrt:

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie diese Formalitäten gehandhabt werden:

Die Zollformalitäten sind vereinfacht, doch die Zollkontrollen wie etwa die SIVEP-Kontrolle müssen durchgeführt werden.

Ein Carnet ATA pro Grenzübertritt:

Bei der Rückreise,

Der Sichtvermerk dieser Kontrollabschnitte ist mit der physischen Identifizierung der Equidenversehen.

Tierärztliche Kontrollen der Equiden bei der SIVEP

Für die Genehmigung der Einreise in das Gebiet der Europäischen Union sind die Pferde einer tierärztlichen Kontrolle durch die SIVEP zu unterziehen. Es werden mehrere Kontrollen durchgeführt: Dokumenten-, Identitäts- und physische Kontrolle mithilfe der durch den Kunden vorgelegten und durch die ASD Group bearbeiteten Dokumente.

Zusätzlich zur tierärztlichen Kontrolle benötigen Sie vor Ihrer Abfahrt und bei Ihrer Einreise in die EU bestimmte Dokumente.

Um sich mit diesen Begriffen vertraut zu machen, hilft Ihnen das
nachstehende Glossar.

Welche Dokumente müssen
bei einer SPS-Kontrolle bei der SIVEP vorgelegt werden?

Wie läuft eine Dokumentenkontrolle bei der SIVEP ab?

Wie läuft eine Identitätskontrolle bei der SIVEP ab?

Wie läuft die Zollkontrolle nach den SPS-Kontrollen bei der SIVEP ab?

Brexit-Einfuhr-Ausfuhr-Pferde

Weshalb Sie sich für die ASD Group entscheiden sollten

Weil lebende Tiere keine Gegenstände sind, weil der Reisestress bereits eine Herausforderung darstellt –unser einziges Anliegen ist es, dass sie so wenig Zeit wie möglich an den Kontroll- und Einfuhrstellen verbringen.

Damit Ihre Pferde so wenig Zeit wie möglich in ihren Transportboxen verbringen.

Es wird alles Notwendige getan, um Ihre Ankunft vorzubereiten.

Die Hilfsmittel der ASD Group wurden entwickelt, um mit Ihnen zusammenzuarbeiten und so Ihren Grenzübertritt zu erleichtern.

Das gesamte Team der ASD Group setzt sich für Ihre Tiere ein.

Welche Formalitäten sind notwendig?

Neben Ihren Zollformalitäten und SPS-Kontrollen bei der SIVEP bietet die ASD Group demnächst ein Komplettpaket mit der Überfahrt an – den „Border Pass“.

Somit übernimmt die ASD Group sämtliche Formalitäten für Ihre Ankunft in Frankreich.

Glossar

Damit Sie sich mit den administrativen Begriffen vertraut machen können, liefern wir Ihnen nachstehend die wichtigsten Begriffe und Abkürzungen, auf die Sie bei Ihren administrativen Schritten stoßen werden.

Einheitspapier:
Es handelt sich um das in der Europäischen Union Anwendung findende Formular für Einfuhren und Ausfuhren.
Das Einheitspapier kann je nach Warenstrom, Art des Vorgangs und Einfuhrland verschiedene Formen annehmen.

TRACES / TRAde Control and Expert System-New Technology:
Es handelt sich um die europäische Software, in der die sanitären, phytosanitären oder veterinären Anmeldungen erstellt werden.

GGED / Gemeinsames Gesundheitseingangsdokument:
Es handelt sich um die sanitäre, phytosanitäre oder veterinäre Anmeldung, die im TRACES-System erstellt wird.
Diese Anmeldung kann nach Art des Produkts verschiedene Formen annehmen.

CHED / Common Health Entry Document:
Dies ist der englische Begriff für das GGED.

SPS / Sanitär und phytosanitär:
Es handelt sich um Produkte, die den Gesundheitsvorschriften unterliegen.

SIVEP / Veterinärmedizinische und phytosanitäre Inspektionsstelle:
Es handelt sich um die für die Kontrollen zuständigen Stellen.

Veterinärbescheinigung:
Es handelt sich um eine von den britischen Behörden ausgestellte Bescheinigung, die die Produktkonformität bescheinigt. Diese Bescheinigung allein reicht nicht aus, um Waren in das Gebiet der Europäischen Union einzuführen, sie muss gekoppelt werden mit der Erstellung eines GGED, bzw. CHED, in TRACE.

PCF:
Poste de Contrôle Frontière (französisch für Grenzübergang).

TDU:
Territoire De l’Union (französisch für Hoheitsgebiet der EU).

Carnet ATA – Admission Temporaire/Temporary Admission:
Carnet (Zolldokument), das die vorrübergehende Einfuhr unter Aussetzung von Zöllen und Steuern erleichtert.

Kontaktieren Sie unsere Experten

Möchten Sie mehr über unsere Angebote erfahren?
Wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten.
Mini contact
Diese Website ist durch Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.