Logo-ASD_noir

Ab dem 1. Januar 2020 geltende Umsatzsteuersätze in der Europäischen Union

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook

Aktualisiert am:

Hier finden Sie die ab dem 1. Januar 2020 geltenden Steuersätze. Bitte beachten Sie, dass diese Sätze im Laufe des Jahres variieren können.

Mitgliedsstaat

Ländercode

Stark ermäßigter Umsatzsteuersatz

Ermäßigter Umsatzsteuersatz

Regulärer Umsatzsteuersatz

Deutschland

DE

7 %

19 %

Österreich

AT

10 %, 13 %

20 %

Belgien

BE

6 %, 12 %

21 %

Bulgarien

BG

9 %

20 %

Zypern

CY

5 %, 9 %

19 %

Kroatien

HR

5 %, 13 %

25 %

Dänemark

DK

25 %

Spanien

ES

4 %

10 %

21 %

Estland

EE

9 %

20 %

Finnland

FI

10 %, 14 %

24 %

Frankreich

FR

2,1 %

5,5 %, 10 %

20 %


Griechenland

EL

6,5 %, 13 %, 17 %

24 %

Ungarn

HU

5 %, 18 %

27 %

Irland

IE

4,8 %

9 %, 13,5 %

23 %

Italien

IT

4 %

5 %, 10 %

22 %

Lettland

LV

12 %

21 %

Litauen

LT

5 %, 9%

21 %

Luxemburg

LU

3 %

8 %

17 %

Malta

MT

5 %, 7 %

18 %

Niederlande

NL

9 %

21 %

Polen

PL

5 %, 8 %

23 %

Portugal

PT

6 %, 13 %

23 %


Tschechische Republik

CZ

10 %, 15 %

21 %

Rumänien

RO

5 %, 9 %

19 %

Vereinigtes Königreich

UK

5 %

20 %

Slowakei

SK

10 %

20 %

Slowenien

SI

9,5 %

22 %

Wildleder

SE

6 %, 12 %

25 %

 

Der Mitgliedsstaat mit dem niedrigsten Umsatzsteuersatz ist Luxemburg mit einem regulären Steuersatz von 17 %. Ungarn ist der Mitgliedsstaat mit dem höchsten regulären Umsatzsteuersatz. Er beträgt 27 %. Der durchschnittliche Umsatzsteuersatz beträgt in der EU ca. 21 %.  

Bitte wenden Sie sich anunsere Fachexperten wenn Sie weitere Informationen wünschen.

Diese Artikel könnten Sie interessieren